Allgemeine Geschäftsbedingungen

AUSZUG AUS DEN INTERNEN REGELUNGEN DER ALLGEMEINEN VERKAUFSBEDINGUNGEN: LA PLAINE TONIQUE CAMPING UND VERMIETUNG

VORWORT

Der Campingplatz **** und der Freizeitpark La Plaine Tonique, im Folgenden als “La Plaine Tonique” bezeichnet, gehört zu den Gemeinschaftseinrichtungen, die von der Gemeinde “ d’Agglomération du Bassin de Bourg en Bresse” mit Sitz in 3 avenue Arsène d’Arsonval – CS 88000 – 01008 BOURG-EN-BRESSE CEDEX verwaltet werden.

Dieser Gemeinschafts Campingplatz wird von einer öffentlichen Behörde verwaltet.

Sprache des Vertrags

Diese allgemeinen Verkaufsbedingungen sind in französischer Sprache verfasst. Sollten sie in eine oder mehrere Fremdsprachen übersetzt sein, gilt im Streitfall nur der französische Text als verbindlich.

Zivilrechtliche Haftung

Es ist Sache des Kunden, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen.

Zeitraum des Rücktritts

Gemäß Artikel L. 221-28 12° des französischen Verbrauchergesetzbuches ist das Widerrufsrecht nicht anwendbar auf Unterkunfts-, Transport-, Restaurant- und Freizeitdienstleistungen, die an einem bestimmten Datum oder zu einer bestimmten Uhrzeit erbracht werden.

Vermittlung und Berufungen

Diese allgemeinen Bedingungen unterliegen der Anwendung des französischen Rechts. Für die inhaltlichen Regeln gilt dasselbe wie für die Formvorschriften.

Im Falle einer Änderung unserer allgemeinen Verkaufsbedingungen nach Versand des Buchungs Vertrages gelten die für den Kunden günstigsten Bedingungen.

Im Falle einer Beschwerde wendet sich der Kunde vorrangig an La Plaine Tonique, um eine gütliche Lösung zu erreichen.

Darüber hinaus hat jeder Verbraucher gemäß den Artikeln L.152-1 bis L.152-5 des Verbrauchers Gesetzbuches das Recht, sich kostenlos an einen Verbrauchervermittler zu wenden, um eine gütliche Lösung der Streitigkeit zu erreichen, die er einem Gewerbetreibenden entgegensetzt. Zu diesem Zweck garantiert La Plaine Tonique dem Verbraucher die wirksame Inanspruchnahme eines Verbrauchers Vermittlung Systems.

Im Falle eines Rechtsstreits mit La Plaine Tonique können Sie sich wie folgt an uns wenden:

– Senden Sie einen Brief per Einschreiben mit Rückschein an die Direktion des Camping- und Freizeitzentrums La Plaine Tonique 599, route d’Etrez 01340 Malafretaz.

– Senden einer E-Mail mit der Bitte um eine Empfangs- und Lesebestätigung dieser E-Mail an direction@laplainetonique.com.

Sollten Sie mit der Antwort nicht zufrieden sein, haben Sie die Möglichkeit, sich nach Ablauf eines Monats nach dem Versand dieser Mail/E-Mail an der Verbrauchervermittler zu wenden.

Unter keinen Umständen wird La Plaine Tonique Schadenersatz oder Zinsen als Folge von Ansprüchen zahlen.

Im Falle eines Rechtsstreits ist nur das Verwaltungsgericht von Lyon zuständig.

Rückerstattungen

Die verschiedenen Bedingungen für die Rückerstattung sind in der vollständigen Fassung der internen Vorschriften der allgemeinen Verkaufsbedingungen festgelegt. Anträge auf Rückerstattung müssen per Brief oder E-Mail gestellt werden, zusammen mit einer offiziellen Bankkontonummer und Belegen. Unvollständige Anträge werden nicht bearbeitet.

Im Falle einer Überzahlung Ihrerseits, die weniger als 50 € beträgt, erfolgt keine Rückerstattung. Eine kommerzielle Geste kann möglicherweise vorgeschlagen werden. […]

Persönliche Daten

Die persönlichen Daten der Kunden werden von La Plaine Tonique gesammelt und verarbeitet. Einige Daten sind für die Verwaltung der Buchung des Kunden unerlässlich und werden auch verwendet, um ihm Informationen und/oder Werbeangebote zukommen zu lassen. Gemäß Artikel 40 des Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978, genannt “Informatique et Libertés”, hat der Kunde das Recht auf Zugang, Änderung, Berichtigung und Löschung der ihn betreffenden persönlichen Daten. Um von diesem Recht Gebrauch zu machen, senden Sie uns bitte ein Schreiben mit genauer Angabe Ihres Namens, Vornamens, Ihrer Adresse und gegebenenfalls Ihrer Kundennummer an : Camping et Base de Loisirs La Plaine Tonique 599, route d’Etrez 01340 Malafretaz.

 

GEMEINSAME BEDINGUNGEN – CAMPING-TOURISMUS

1. Buchungsverfahren

Die Buchungen werden ab der zweiten Januarwoche in der chronologischen Reihenfolge ihres Eingangs bei unseren Dienststellen bearbeitet. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen dringend empfehlen, Ihren Aufenthalt zu buchen, insbesondere für die Monate Juli und August. Sie können ab Mitte Januar direkt online auf unserer Website buchen oder per Post oder E-Mail nach einer Option fragen.

Im Gegenzug erhalten Sie einen Reservierungsvertrag in zweifacher Ausfertigung.

Sie verfügen dann über eine Frist von 10 Tagen (Frist, es gilt das Datum des Poststempels), um dies zu bestätigen, indem Sie ein Exemplar des unterzeichneten Vertrags zusammen mit einer Anzahlung in Höhe von 25 % des Gesamtpreises Ihres Aufenthalts zurücksenden. Für alle Buchungen wird eine Buchungsgebühr (bewusster Tageskurs) erhoben, die gleichzeitig mit der Anzahlung von 25% zu entrichten ist. Ihre Buchung wird erst nach Eingang dieser Dokumente bei unseren Diensten verbindlich. Wir senden Ihnen dann zusammen mit der Anzahlungsrechnung eine Buchungsbestätigung.

Alle Vermietungen sind nominativ und können in keinem Fall übertragen oder untervermietet werden (außerhalb eines Vertrages mit einem Reiseveranstalter). Nur angemeldete Personen sind berechtigt, die ihnen zugewiesene Unterkunft oder den ihnen zugewiesenen Stellplatz zu belegen. Die Anzahl der Personen darf die maximale Kapazität der gewählten Unterkunft nicht überschreiten.

Für jede Buchung in Zeiten einer Pandemie oder im Falle höherer Gewalt verweisen wir auf Titel 4 der vollständigen Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. An-/Abreise-Änderungen

Bei vorzeitiger Abreise oder verspäteter Ankunft erfolgt keine Rückerstattung. Wenn wir bis 19.30 Uhr am Abend Ihres voraussichtlichen Ankunftsdatums nichts von Ihnen hören, behalten wir uns das Recht vor, Ihre Buchung zu stornieren und den Gesamtbetrag des erhaltenen Geldes einzubehalten.

Eine Zahlung vor Ort gegen Rechnung ist erforderlich, oder eine spätere Rechnung wird für jede Person, jedes Tier oder jeden nicht deklarierten Gegenstand ausgestellt, der von unseren Mitarbeitern vermerkt wird.

3. Liste der Teilnehmer

Die Namen, Vornamen und Geburtsdaten oder, falls nicht vorhanden, das Alter der Teilnehmer sind in die dafür vorgesehene Tabelle auf dem Buchungsvertrag einzutragen und mit dem Vertrag oder spätestens am Anreisetag an uns zurückzugeben.

4. Annahme von Minderjährigen

Minderjährige müssen für die Dauer des Aufenthalts von einem volljährigen Erwachsenen begleitet werden. Sie müssen eine schriftliche Erlaubnis der Eltern haben, wenn sie nicht von ihren Eltern begleitet werden.

5. Zahlungsweise

Zahlungen können getätigt werden:

* per Kreditkarte (CB, Visa, Mastercard) online oder vor Ort

* per Banküberweisung :

IBAN : FR76 1007 1010 0000 0020 0405 779

BIC: TRPUFRP1

Régie Avances et Recettes Plaine Tonique Basis Montrevel

* in bar (vor Ort oder per Postanweisung) mit einem Höchstbetrag von 300€ pro Aufenthalt zu verschiedenen Terminen (Art. 19 LFR 2013)

Bankgebühren sind vom Kunden zu tragen.

6. Touristen Steuer

Die Kurtaxe wird entsprechend der Anzahl der Erwachsenen und der Übernachtungen angepasst. Der Preis wird vom Gemeinderat festgelegt.

7. Fälle einer möglichen teilweisen oder vollständigen Rückerstattung

Erstattungsanträge müssen einen Brief oder eine E-Mail und eine Bankkontonummer (offizielles Dokument der Bank) enthalten. Die Fälle möglicher Rückerstattungen sind unten aufgeführt:

7.1. Durch Ihr Zutun – Annullierung

Jede Stornierung Ihrerseits muss uns per Einschreiben mit Rückschein oder per E-Mail mit Rückschein gegen Vorlage von Belegen (ärztliche Bescheinigungen, Atteste…) und eines vollständigen Akte mitgeteilt werden. Jede unvollständige Akte wird nicht bearbeitet und nicht zurückerstattet.

Wenn es interveniert :

-mehr als 30 Tage vor Beginn Ihres Aufenthalts erstatten wir die gesamten erhaltenen Beträge abzüglich der Anmeldegebühr (20 €) und der Stornierungsgebühr (20 €) nur im Falle einer Langzeiterkrankung, einer Schwangerschaftskomplikation, die zu einer Immobilisierung führt, eines Unfalls, eines Todesfalls, eines Wechsels des Zusammenlebens (Scheidung), eines beruflichen Wechsels (Entlassung, daraus folgender Gehaltsverlust). …), Annullierung einer privaten Veranstaltung (Heirat, Cousine, Geburtstag…), Annullierung einer öffentlichen Veranstaltung (Sportveranstaltung/Wettkämpfe, Festival…), Annullierung eines Kunden, die zur Annullierung anderer Aufenthalte führt, weil diese Kunden bei Vorlage eines offiziellen Dokuments durch freundschaftliche/familiäre Bindungen miteinander verbunden sind;

-weniger als 30 Tage behalten wir die Gesamtheit der eingezogenen Summen.

Bei weniger als 30 Tagen oder während des Aufenthalts nur bei Tod, Langzeiterkrankungen, Schwangerschaftskomplikationen, die zu einer Immobilisierung führen, Entlassung und Unfällen, die zur Invalidität führen: die nicht verbrachten Nächte werden erstattet. In allen Fällen behält der Campingplatz die Buchungsgebühr (20 €) ein und wendet die Stornierungsgebühr (20 €) an.

-Im Falle einer Stornierung durch einen Kunden, der den selben Mietpreis/Stellplatz gemeinsam mit anderen Kunden reserviert hat, muss der geschuldete Restbetrag von den anderen Kunden bezahlt werden.

7.2. Durch unser Verschulden – Annullierung und Schadenersatz

[…]

-Bei Unhöflichkeit und Nichtbeachtung der internen Vorschriften behalten wir uns das Recht vor, jede Person, die sich auf dem Campingplatz und Freizeitpark aufhält, des Campingplatzes und Freizeitparks zu verweisen. Die eingezogenen Beträge bleiben Eigentum von La Plaine Tonique. Die Übernachtungen sind fällig.

 

SONDERBEDINGUNGEN – CAMPING FÜR TOURISTEN

 1. Zahlung des Restbetrags für den Aufenthalt

Ihr Aufenthalt muss bei Ihrer Ankunft (nicht änderbar, nicht erstattungsfähig) gegen Vorlage einer Rechnung bezahlt werden.

2. Haustiere

Haustiere sind auf 2 pro Stellplatz beschränkt. Sie müssen an der Leine geführt werden und ihren Impfpass auf dem neuesten Stand halten (bei der Ankunft vorzulegen).

 

BESONDERE BEDINGUNGEN UND KONDITIONEN – MIETUNTERKÜNFTE

 1. Verspätete Buchung

Wenn Sie weniger als 30 Tage vor Beginn Ihres Aufenthalts gebucht haben, ist der Gesamtbetrag des Aufenthalts zum Zeitpunkt der Buchung erforderlich.

2. Zahlung des Restbetrags des Aufenthalts

Ihr Aufenthalt in einer individuellen Unterkunft (Mobilheim, Cottage, Safarizelt oder Tipi) muss spätestens 30 Tage vor Beginn Ihres Aufenthalts bezahlt werden. Wir senden Ihnen dann eine bezahlte Rechnung zu. Jeder Aufenthalt, der nicht innerhalb dieser Frist bezahlt wird, gilt als von Ihnen storniert und gibt keinen Anlass zu einer Rückerstattung.

Ihr Aufenthalt in einer Gruppenunterkunft (Gruppen-Gite, Indianerlager, Stammes-Tipi) muss bei der Schlüsselübergabe bezahlt werden. Der Restbetrag entspricht der Anzahl der übernachtenden Personen bzw. der Mindestanzahl der in Rechnung zu stellenden Personen (nicht veränderbar, nicht erstattungsfähig). Wir werden Ihnen dann eine ausgeglichene Rechnung ausstellen.

3. Schadensgarantie

Wenn Sie die Schlüssel Ihrer Unterkunft erhalten, wird eine Garantie (150,00€ pro Unterkunft) in Form eines Bankschecks oder eines Kreditkartenabdrucks oder ausnahmsweise in bar verlangt. Sie haben dann 24 Stunden Zeit, um uns mit dem Formular, das Sie bei Ihrer Ankunft erhalten haben, über eventuelle Lücken im Inventar zu informieren. Diese Garantie wird am Tag der Abreise oder spätestens innerhalb von 8 Tagen nach einer zufriedenstellenden Bestandsaufnahme durch unser Personal vollständig zurückgegeben. Andernfalls stellen wir eine Rechnung über die Kosten für die Wiederherstellung der Räumlichkeiten oder den Ersatz fehlender oder beschädigter Ausrüstung aus. Sobald diese Rechnung beglichen ist, geben wir die Garantie vollständig zurück. Im Falle einer Kreditkartengarantie sind wir berechtigt, den in Rechnung gestellten Betrag gegebenenfalls von der ursprünglichen Garantie abzuziehen. Der Restbetrag wird Ihnen innerhalb von 8 Tagen zurückerstattet.

4. Haustiere

Haustiere sind in den Mietunterkünften nicht erlaubt.

 

Die Buchungsbedingungen unterliegen dem Gesetz Nr. 92-645 vom 13.07.1992 und dem Dekret Nr. 94-490 vom 15.09.1994, die die Geschäfte im Zusammenhang mit der Organisation und dem Verkauf von Reisen regeln.